TYPO3 v13.2-Auf die Plätze, fertig, los

TYPO3 v13.2-Auf die Plätze, fertig, los

TYPO3 v13.2 wird am 2. Juli 2024 veröffentlicht. TYPO3 v13.2 wird nach dem dritten Sprint Release der TYPO3 v13 Serie veröffentlicht.

TYPO3 v13.2-Bereit. Setzen. Reiten.

Diese Version bringt eine Reihe praktischer Verbesserungen für Redakteure sowie spannende Neuerungen unter der Haube. Es ist an der Zeit, sich auf eine reibungslose Fahrt mit dem neuen TYPO3 einzustellen!

Die Unterstützung der Backend-Benutzer, die verwalten TYPO3 Inhalte, hat für die TYPO3-Community weiterhin oberste Priorität. Das Team hat erkannt, dass viele Redakteure täglich mit dem Backend zu tun haben, und hat daher die Schaffung eines reibungslosen Workflows für die TYPO3-Redakteure zur Priorität gemacht.

Hier ist also TYPO3 v13.2, eine Reihe von Verbesserungen, die die Funktionalität der Benutzeroberfläche (UI) in verschiedenen Bereichen verbessern und die Bearbeitung von Inhalten vereinfachen.

Neben den benutzerseitigen Verbesserungen bietet TYPO3 v13.2 noch weitere wichtige Neuerungen. Insbesondere wurde die Grundlage für die zukünftige Integration von Content Blocks mit einer neuen Schema-API geschaffen.  Die vollständige Integration von Content Blocks in den TYPO3 Core steht allerdings noch aus.

Einen tieferen Einblick in die Errungenschaften des Content Types Teams gibt der Artikel "Content Blocks on the Road Towards TYPO3 v13 - Report Q1/2024" von André Kraus. Zusätzlich,

Der Referenzindex von TYPO3 hat spannende Updates erfahren, die für die Zukunft erhebliche Leistungsverbesserungen versprechen.

Werfen Sie einen genaueren Blick auf die Kernfunktionalitäten des neuen Releases. Im TYPO3 v13.2 Changelog finden Sie weiterführende Informationen mit detaillierten technischen Einblicken

Die wichtigsten Änderungen in TYPO3 Version 13.2

Verbesserungen der Backend-Suche

Wenn man mit einer großen TYPO3-Installation arbeitet, die Tausende von Seiten und verschiedene Backend-Module umfasst, kann es schwierig sein, bestimmte Informationen zu finden. Die TYPO3 Backend-Suche hilft bei dieser Aufgabe. Mit einem Klick auf die Lupe in der Kopfzeile oder mit der Tastenkombination Strg/Cmd+K kann das Suchfenster geöffnet werden.

Mit dieser Suchfunktion können Benutzer Begriffe auf Seiten, Seiteninhalten und Datenbankeinträgen sowie in Backend-Modulen und Arbeitsbereichen finden. Dabei werden auch die Zugriffsrechte des Benutzers, der die Suche durchführt, berücksichtigt.
 

Massenbearbeitung von ausgewählten Spalten

Benutzer können mehrere Datensätze im TYPO3 Backend auf einmal aktualisieren. Zum Beispiel können sie die Seiteneigenschaften oder die Metadaten von hochgeladenen Dateien aktualisieren. Wenn Benutzer den Namen des Autors für mehrere Seiten ändern möchten, können sie zu Web → Liste gehen, die Seiten auswählen und auf die Schaltfläche Bearbeiten klicken. Diese Ansicht zeigt jedoch alle Seiteneigenschaften an, was verwirrend sein kann, wenn nur ein Feld, wie der Name des Autors, aktualisiert werden muss.

In TYPO3 Version 13.2 gibt es eine neue Schaltfläche: Spalten bearbeiten. Diese Schaltfläche funktioniert wie die Schaltfläche Bearbeiten, zeigt aber nur die derzeit aktiven Spalten an. Zusammen mit dem Spaltenselektor macht dies die Arbeit effizienter. Die Benutzer sehen nur das Feld, das sie benötigen, und werden nicht durch andere Felder abgelenkt.

Die gleiche Funktion ist auch verfügbar in dem  Datei → Dateiliste Backend-Modul zur Verfügung, wo die Schaltfläche mit Spezifische Metadaten bearbeiten beschriftet ist.

Voreinstellungen für den Download von Datensatzlisten

Das Web → Liste Backend-Modul hat in TYPO3 v13.2 ein nützliches Update erhalten. Das modale Fenster für den Datenexport ermöglicht nun den Download von Daten aus nahezu jeder Datenbanktabelle in verschiedenen Formaten.

Für diejenigen, die häufig bestimmte Daten exportieren müssen, gibt es eine neue Option zur Verwendung von Voreinstellungen. So können Benutzer beispielsweise eine Voreinstellung für den Export einer Frontend-Benutzerliste definieren, die den Benutzernamen, den echten Namen, die E-Mail-Adresse und die letzte Anmeldung enthält. Sobald diese Voreinstellung ausgewählt ist, enthält der Download nur diese Felder. Damit entfällt die Notwendigkeit, die erforderlichen Felder für jeden Datenexport manuell zu konfigurieren.

Darüber hinaus können Benutzer verschiedene Voreinstellungen in Page TSconfig erstellen, z. B. "Benutzerliste ohne E-Mail-Adressen exportieren", so dass Backend-Benutzer die gewünschte Voreinstellung auswählen können.

Diese Funktion wurde aufgrund von Anfragen aus der Community hinzugefügt. Wenn Benutzer Ideen für neue Funktionen in TYPO3 haben, können sie ihre Vorschläge unter forge.typo3.org einreichen.

Form Listings

Das Form Framework von TYPO3 ermöglicht es Redakteuren, Integratoren und Entwicklern, verschiedene Formulare für das Frontend ihrer TYPO3-Website zu erstellen. Formulardefinitionen können zentral im Backend unter Web → Formulare verwaltet werden.

In TYPO3 Version 13.2 wurden einige Anpassungen an der Listenansicht und den Aktionsbuttons vorgenommen:

Die Liste ist nun nach Spalten sortierbar und hat ein aufgeräumteres Aussehen. Um Formulare zu schützen, die noch in Gebrauch sind, können Formulare nur noch gelöscht werden, wenn sie keine Referenz haben.

Schema-API

TYPO3 TCA (Table Configuration Array) enthält die Konfiguration von Datenbanktabellen, ihre Beziehungen zu anderen Tabellen und Informationen über das visuelle Erscheinungsbild und das Verhalten von Feldern im TYPO3 Backend. Erweiterungen können das TCA manipulieren und erweitern, um das System anzupassen, z.B. um Felder zu bestehenden Tabellen hinzuzufügen oder neue Tabellen zu erstellen.

In TYPO3 v13.2 wurde die neue Schema-API eingeführt. Diese objektbasierte API ermöglicht es Entwicklern, mit TCA-Definitionen zu arbeiten. Derzeit ermöglicht die Schema-API TYPO3 Entwicklern den Zugriff auf und das Lesen von Informationen aus TCA, die spezifisch für TYPO3-Core sind, wie zum Beispiel "tt_content"-Daten. Schemas enthalten eine Liste von Capabilities, mögliche Sub-Schemata und alle Felder in der "showitem"-Sektion. Ein Hauptmerkmal der Schema-API ist ihre Unveränderlichkeit, d.h. Schemata und Felder können nach dem Bootstrapping nicht mehr verändert werden.

Die Architektur der Schema-API reduziert den direkten Zugriff auf die TCA. Dies zeigt sich in den aktualisierten DataHandler und RecordFactory, die bereits die Schema-API verwenden.

Zusätzlich zu ihrem sauberen und einfachen Ansatz für die Arbeit mit der TCA ist die Schema-API ein entscheidender Teil der Grundlage für Content Blocks. Die API ist bereits mit der von Content Blocks verwendeten Syntax kompatibel.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Schema-API derzeit als interne Komponente in TYPO3 gekennzeichnet ist. Sie befindet sich noch in der Entwicklung und wird sich ändern, wenn weitere Kernbereiche auf sie migriert werden.

Eigenständige Inhaltselemente

Eine weitere Änderung, die unter der Haube vorgenommen wurde, bereitet die zukünftige Integration von Inhaltsblöcken vor. Content Blocks sind in sich geschlossene Inhaltselemente, die von Rendering-Bibliotheken wie "lib.parseFunc" und "lib.parseFunc_RTE" getrennt sind. TYPO3 lädt diese Bibliotheken nun frühzeitig und stellt sie im Frontend zur Verfügung.

Damit sind die Benutzer nicht mehr auf Fluid Styled Content oder ähnliche Erweiterungen angewiesen, um Rendering-Definitionen zu erhalten. Dies wirkt sich auch auf den FormatHtml-ViewHelper ("<f:format.html>") aus, der nun auch ohne Fluid Styled Content verwendet werden kann.

Referenz-Index

Der Referenzindex von TYPO3 (refindex) ist ein wichtiger Bestandteil des TYPO3 Core. Er umfasst die PHP-Klasse "ReferenceIndex" und die Datenbanktabelle "sys_refindex". Der refindex dient als Register für Datenbankbeziehungen, die mit TCA-basierten Tabellensätzen verknüpft sind.

Der refindex wurde ab TYPO3 Version 13.0 überarbeitet und in TYPO3 Version 13.2 um neue Felder in der refindex-Datenbanktabelle ergänzt. Diese Aktualisierungen, zusammen mit strukturellen Änderungen in der zugehörigen PHP-Klasse, reduzieren die Anzahl der SQL-Abfragen, die zum Abrufen von Daten benötigt werden, was die Systemleistung deutlich verbessert.

Das "RootlineUtility", das die Beziehungen zwischen Seitenwurzelzeilen verwaltet, nutzt den refindex auch im Frontend-Kontext von TYPO3 v13-Installationen.

Wenn sich TCA-definierte Datenbankbeziehungen ändern - durch hinzugefügte, entfernte oder geänderte Extensions - kann der refindex veraltet sein. Auch Updates des TYPO3 Core können sich auf den refindex auswirken.

HINWEIS: Es wird dringend empfohlen, den refindex zu aktualisieren, wenn Erweiterungen geändert werden oder der TYPO3 Core aktualisiert wird. Diese Aktualisierung sollte ein Standardbestandteil Ihres Bereitstellungsprozesses sein.

Die Bemühungen zur Optimierung der refindex-Aktualisierungsvorgänge haben in den meisten Fällen zu deutlich schnelleren Prozessen geführt, was durch erste Tests bestätigt wurde.

Angesichts der Bedeutung von refindex im TYPO3-System wird es strengen Tests unterzogen, mit mehr als tausend Funktionstests für jede Codeänderung, die in Git übertragen wird. Diese Tests stellen die Korrektheit und Datengenauigkeit sicher, wann immer der refindex vom DataHandler verwendet wird.

Weitere Vorteile werden im Frontend zu sehen sein, wenn neue Funktionen, die die aktualisierte refindex-Architektur nutzen, implementiert werden.

Systemanforderungen und Abhängigkeiten von TYPO3 v13.2

BetriebssytemLinux, Microsoft Windows oder macOS (dies umfasst auch das Hosting in allen gängigen Cloud-Umgebungen)
WebserverApache httpd, Nginx, Microsoft IIS, Caddy Server
Unterstützte BrowserChrome (neueste Version)
Edge (neueste Version)
Firefox (neueste Version)
Safari (neueste Version)
ComposerZusammensetzer >= 2.1
DatenbankMariaDB >= 10.4.3
MySQL >= 8.0.17
PostgreSQL >= 10.0
SQLite >= 3.8.3
HardwareRAM >= 256 MB
PHP >= 8.2.0 <= 8.3.99PHP >= 8.2.0 <= 8.3.99

Unterstützung und Wartung

TYPO3 v13 erfordert mindestens die PHP-Version 8.2, die bis Dezember 2025 mit Sicherheitsupdates versorgt wird.

Jede TYPO3 Sprint-Version (v13.0 bis v13.3) wird bis zur Veröffentlichung der nächsten Minor-Version unterstützt. Die Langzeit-Support-Version TYPO3 v13 LTS (Version 13.4) erhält bis zum 30. April 2026 Bugfixes und bis zum 31. Oktober 2027 Sicherheitspatches.

Herunterladen und Installation von TYPO3 v13.2

Was kommt als nächstes in TYPO3 v13?

Merken Sie sich Ihre Kalender vor! Das nächste spannende Update auf der TYPO3 Community Roadmap ist TYPO3 v13.3, das am 17. September 2024 erscheinen wird. Dieses Release markiert den Feature Freeze für den v13 Zyklus. Von nun an bis zum letzten LTS-Release wird sich das Core-Team auf das Testen, Polieren und Verfeinern des Systems konzentrieren.

Verwandte TYPO3 Nachrichten

TYPO3 v13.2 Neuigkeiten Quelle: typo3.org/article/typo3-v132-ready-set-ride
Image Source: typo3.org

Kennen Sie Ihre TYPO3 Version nicht?
Überprüfen Sie es hier und handeln Sie

Ihre TYPO3 Version: 12.5

Gratulationen, Ihr TYPO3 System ist auf dem neuesten Stand mit Version 12! Wir würden uns freuen, die Wartung und Installation regelmäßiger System- und Sicherheitsupdates für Sie übernehmen zu dürfen. Kontaktieren Sie uns jetzt für ein unverbindliches und individuelles Angebot!

Ihre TYPO3 Version:

Mit TYPO3 Version 11 haben Sie noch etwas Zeit bis der Support Ende Oktober 2024 ausläuft. Dennoch empfehlen wir ein Upgrade auf die neueste Version 12, um Ihr System auf dem neuesten Stand zu halten. Sie profitieren ebenfalls von den neuesten TYPO3 Funktionen. Gerne prüfen wir Ihr System auf die Möglichkeit eines Upgrades. Kontaktieren Sie uns jetzt für ein unverbindliches und individuelles Angebot!

Sie haben kein TYPO3 System oder wir können Ihre Version nicht identifizieren. Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Überprüfung Ihres Systems und eine unverbindliche Erstberatung zu Ihrem TYPO3 Upgrade. Das Upgrade ist besonders kritisch für TYPO3 Systeme, die älter als Version 8 sind, da das Fehlen von weiterer Entwicklung und Unterstützung zu akuten Sicherheitslücken führen kann. Planen wir gemeinsam Ihr nächstes Upgrade!

Bitte geben Sie eine gültige Domain ein

FAQ's für TYPO3 v13.2

TYPO3 v13.2 ist die neueste Version des TYPO3 CMS, veröffentlicht am 2. Juli 2024. Es folgt dem dritten Sprint-Release der TYPO3 v13 Serie und bringt zahlreiche Verbesserungen und Erweiterungen mit sich.

Backend-Suchverbesserungen: Verbesserte Suchfunktionalität im Backend, um spezifische Informationen leicht zu finden.
Massenbearbeitung ausgewählter Spalten: Möglichkeit, mehrere Datensätze gleichzeitig mit einer optimierten Oberfläche zu aktualisieren.
Voreinstellungen für den Datenexport: Voreinstellungen für den Export von Daten aus dem Backend.
Formularlisten: Verbesserte Verwaltung und Sortierung von Formularen.
Schema API: Neue objektbasierte API zur Arbeit mit TCA-Definitionen.
Autarke Inhaltselemente: Vorbereitung für die zukünftige Integration von Content Blocks.
Referenzindex: Erhebliche Leistungsverbesserungen im System.

Die Schema API ist eine neue objektbasierte API, die es Entwicklern ermöglicht, mit TCA-Definitionen zu arbeiten. Sie legt den Grundstein für die zukünftige Integration von Content Blocks und vereinfacht die Arbeit mit dem TCA.

Sie können TYPO3 v13.2 von get.typo3.org herunterladen.

Das nächste Release, TYPO3 v13.3, ist für den 17. September 2024 geplant. Dieses Release markiert das Feature-Freeze für den v13-Zyklus und konzentriert sich auf das Testen, Polieren und Verfeinern des Systems bis zum endgültigen LTS-Release

  • No more comments are allowed!

Comments and Responses

Be the First to Comment